1000 Jahre Lintach

Helferessen am 11. September 2011

Zur Begrüßung hieß Hans Schwarz alle willkommen und sprach und dankte aus vollem Herzen allen für die Mitarbeit und den Einsatz bei den Jubiläumsfeierlichkeiten. In diesen Dank schloss er ausdrücklich auch alle ein, die zu diesem Fest nicht kommen konnten.
Dann gab's das exquisiste Essen aus der Rehaber-Küche: wahlweise Spießbraten mit Knödel, Lasagne oder Putengeschnetzeltes mit Spätzle, dazu Salat mit zwei Dressings zur Auswahl.
Dem anschließenden Kuchen- besser gesagt: Törtchenangebot konnte keiner widerstehen; auch das Eis wurde von Klein und Groß gern geschleckt. Bei schönstem Wetter im kühlen Schatten der Bäume blieben alle lange sitzen.
Nach dem Essen übergab Hans Schwarz offiziell den Pavillon, der beim historischen Festwochenende auf dem Kinderspielplatz errichtet worden war, dem Bürgermeister der Gemeinde Freudenberg, Herrn Norbert Probst. Herr Probst lobte die Lintacher für ihr bisheriges anspruchsvolles Festprogramm.

  • zum Vergrößern anklicken:
  • Bei allen Festlichkeiten hatten wir Lintacher Glück mit dem Wetter; aber dafür, dass alles so gut gelaufen ist, können wir uns zufrieden selbst und gegenseitig auf die Schulter klopfen.